Oma, du bleibst in meinem Herzen!

Einen geliebten Menschen, dem man sehr nahe stand, zu verlieren ist hart... In einem Moment ist er noch da und dann nicht mehr. Und es geht so schnell. Auch wenn es absehbar war, es ist dennoch ein Schock. Man erinnert sich an die Momente und trauert. Es ist nichts mehr so wie es war.

Liebe Oma, 

Ich wusste, dass du sterben musst und du wusstest es auch. Wir alle wussten es.

Die Gefühle, die ich gerade verspüre, kann man so schwer beschreiben. Hier sitze ich und fühle so viel. Trauer, Wut, Verzweiflung... Seit der Trauerfeier wird mir dein Tod erst so richtig bewusst. Es war bis zu dem Zeitpunkt einfach so unrealistisch, so unantastbar, aber dann seh ich den weißen Sarg, den du dir gewünscht hast. Ich sehe die Bilder von dir, die Blumen und Kränze mit den letzten Grüßen, die vielen Kerzen und dann auch noch diese Musik. Und dann merkt man, wie schwer das Herz wird und wie sich ein Klos im Hals absetzt. Du bist wirklich nicht mehr hier. Ach Oma, ich vermisse dich so sehr. Ich habe das Gefühl, dass ich dir noch so viel zu sagen habe, ich möchte dir noch einmal sagen, wie lieb ich dich habe und dich einfach nochmal in dem Arm nehmen. 

Weißt du, bis zu dem Zeitpunkt, als du im Hospiz warst, warst du für mich die an Krebs erkrankte Oma, die Oma, die Schmerzen ertragen muss und sich verständlicherweise nicht mehr um ihre Enkel kümmern kann. Aber dann, ab dem Zeitpunkt, als wir in der Kapelle saßen, warst du für mich eben nicht mehr die "kranke" Oma, sondern die Oma, mit der ich so viele schöne Dinge unternommen habe und der ich meine Sorgen anvertraute. Und dann kommt die ganze Trauer hoch, denn ich würde all diese Momente so gerne nochmal mit dir erleben. Diese Momente Oma kann uns niemand nehmen, niemand! Sie werden uns auf ewig verbinden. Und ich muss sagen, Oma, ich fühle dich so nah, wie noch nie, du bist bei mir, im Herzen, überall. Ich kann mit dir reden und ich weiß, dass du mich auf meinen Lebensweg begleitest. 

Hab keine Angst, dich kann man nicht vergessen und das werde ich auch nicht. 

Und irgendwann werden wir uns wieder sehen... ich bin mir sicher... ich finde dich... meine Oma.

Viele Menschen denken sich vielleicht, dass ich übertreibe, aber diese Menschen haben keine Ahnung, was für eine Bindung wir beide hatten. Es war nicht einfach eine Enkel - Oma - Bindung. Es war viel mehr. Du warst wie eine zweite Mama für mich. 

Ich liebe dich, Oma. Das darfst du niemals vergessen! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0